Heilmasseurin VIKTORIA EDER Masseur Massagen Kufstein Tirol
Menü

Heilmasseurin VIKTORIA EDER Masseur Massagen Kufstein Tirol

Inngasse 7 / 1. Stock 6330 Kufstein

Terminvereinbarung unter Tel. 0676/64 88 917

Montag l Mittwoch l Donnerstag und Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 9:00 – 20:00 Uhr

Medizinisches Tapen

Vor rund 30 Jahren entwickelte der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase ein spezielles Pflaster: hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dabei wirkt es schmerzlindernd und stoffwechselanregend.

Tapen mit Erfolg!  Bei einer Prellung etwa entzündet sich das Gewebe, schwillt an und schmerzt. Durch das elastische Tape wird die Haut bei jeder Bewegung ganz sanft geliftet und massiert, so werden Lymph- und Blutfluss angeregt. Entzündungen klingen schneller ab, der Druck lässt nach und damit auch der Schmerz, meist schon kurz nach dem Tapen. Schließlich reguliert das Pflaster den Muskeltonus und stützt die Gelenke über eine bessere Wahrnehmung von Beweglichkeit und Belastbarkeit.

Wirkungsbereich

Kniegelenke, Sprunggelenke, Schultergelenke - verspannter Rücken und Nacken - Tennisarme & Golferarme - Sehnenscheidenentzündungen
stumpfen Verletzungen - Muskelfaserriss

Weil bei der Verwendung von Tapes der Schmerz oft sofort nachlässt, werden Schonhaltungen und Folgeprobleme wie Verspannungen vermieden. Übrigens kann es sogar sinnvoll sein, vorbeugend zu tapen. Wer etwa auf einen Marathon hin trainiert, kann mit gezieltem Wadentaping die Krampfneigung herabsetzen

Anwendungen und Anwendungsbereiche

Die jahrzehntelange therapeutische Erfahrung zeigt, dass
K-Active Taping in der Prophylaxe, bei allen Schmerzproblematiken, bei postoperativen und posttraumatischen Zuständen erfolgreich angewandt werden kann. Zu den verschiedenen Bereichen zählen unter anderem Orthopädie, Sportphysiotherapie, Lymphologie, Neurologie, Innere Medizin, Gynäkologie, Geburtshilfe oder Kinderheilkunde

Einsatzbereiche, bei denen die Tapes nach Aussagen von Ärzten und Therapeuten bei der täglichen Arbeit angewandt werden:

Schmerz - Bewegungseinschränkungen - funktionelle Dysfunktionen - Sportverletzungen - Arthrose - Wirbelsäulen-/Bandscheibenprobleme - Muskelverspannungen - Ischialgien - ISG-Probleme - Haltungsschwäche - Kopfschmerzen - Migräne - Epicondylitis - Carpal-Tunnel-Syndrom - Lymphödeme - Lähmungen - Polyneuropathie - Menstruationsbeschwerden - Rückbildung und Nachsorge nach der Geburt - Harninkontinenz,   u.v.m.